Chor

Der Bach-Chor Bonn ist ein großer Konzert- und Oratorienchor mit über 80 Sängerinnen und Sängern.
Seit seiner Gründung im Jahre 1949 ist der Bach-Chor Bonn – früher unter der Bezeichnung Bonner Bach-Gemeinschaft – ein fester Bestandteil des Bonner Musiklebens.

Nicht nur der Name, auch das Profil des Ensembles hat sich in dieser Zeit verändert. Zunächst stand die Aufführung von Kompositionen des Namenspatrons Johann Sebastian Bach im Vordergrund, aber schon bald nach den Gründungsjahren widmete sich der Chor auch klassischen Komponisten; später kamen zeitgenössische Werke dazu.

Er tritt bei seinen Konzerten gemeinsam mit professionellen Orchestern und Solisten auf.

Das Repertoire umfasst unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Antonin Dvoràk, Giuseppe Verdi und Johannes Brahms. Aus der neueren Chorliteratur wurden z.B. Brittens „War Requiem“, Orffs „Carmina Burana“ und Messen von Kodaly und Martín Palmeri aufgeführt.

Die künstlerische Leitung liegt seit April 2017 in den Händen von Markus Mostert, der mit Haydns „Schöpfung“ am 7. Mai 2017 seine erste sehr erfolgreiche Aufführung mit diesem Chor gestaltete.

Die hohen musikalischen Ansprüche des Chores erfordern eine ganzjährige intensive Probenarbeit, auch im Rahmen von Probenwochenenden, sowie eine kontinuierliche Stimmbildung. Wer Lust hat mitzusingen und sich auf diese Bedingungen einzulassen, ist herzlich zu einer Schnupperprobe eingeladen.

Bei zahlreichen Konzertreisen nach Italien, Frankreich, Luxemburg, Belgien und Polen präsentierten sich die Chormitglieder als beachtenswerte Kulturbotschafter der Bundesstadt Bonn.

Auch in Zukunft sind Reisen geplant, u.a. nach Leipzig zum Bachfest und nach Lausanne zu einem gemeinsamen Projekt mit dem Choeur J.S.Bach de Lausanne.

Der Bach-Chor Bonn ist Mitglied
im Kulturkreis Bonn und im  Verband Deutscher Konzertchöre.